Hausordnung - Regeln für Hotelunterkunft

Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, bittet die Hotelleitung Sie um Mitarbeit bei der Einhaltung der folgenden Bestimmungen als Vereinbarung zwischen dem Gast und dem PARKHOTEL GOLF, wonach Zimmer von den Gästen genutzt werden dürfen:

Hausordnung des Parkhotel Golf Marienbad.

Um Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten, bittet die Hotelleitung um die Einhaltung der folgenden Bestimmungen als Vereinbarung zwischen dem Gast und dem PARKHOTEL GOLF, wonach Zimmer von den Gästen genutzt werden dürfen:

Hausordnung des Parkhotel Golf Marienbad.

1.  Das Hotel ist berechtigt nur ordnungsgemäß angemeldete Gäste unterzubringen. Zu diesem Zweck legt der Gast dem zuständigen Hotelangestellten bei der Ankunft seinen gültigen Ausweis (Personalausweis oder Reisepass) vor. Der Gast stimmt zu, dass das Parkhotel Golf seine persönlichen Daten  verarbeiten kann, um ihn als Gast des Hotels zu registrieren.

Das Hotel stellt dem Gast  nach dem Check-in einen Hotelausweis aus, auf dem der Name des Hotels, der Name des Gastes, die Zimmernummer, der Zimmerpreis und die Dauer des Aufenthaltes, sowie die Zeit  der Räumung des Zimmers/ Check-out am Abreisetag angegeben sind. Zusätzlich erhält der Gast eine Belehrung über die Aufbewahrung der Wertgegenstände im Zimmersafe.

2.  Bei Ankunft eines bereits untergebrachten Gastes im Hotel ist der Gast verpflichtet, dem Personal auf Anfrage seinen gültigen Hotelausweis vorzulegen.

3.  Das Hotel kann dem Gast in Ausnahmefällen eine andere als die vereinbarte Unterkunft anbieten, sofern diese grundsätzlich nicht von der ursprünglich bestätigten Unterkunft abweicht.

4.  Das Hotel verpflichet sich, am Tag der Anreise eine Übernahme des Zimmers in der Zeit von 14:00 bis 24:00 Uhr zu ermöglichen– in dieser Zeit  ist das Zimmer für den Gast reserviert, sofern in der Bestellung nichts Anderes vereinbart wurde.

5.  Wenn der Gast eine Verlängerung des Aufenthaltes vor Ort beantragt, bietet ihm das Hotel möglicherweise ein anderes Zimmer an, wenn das Zimmer, in dem er ursprünglich untergebracht war, schon von nachfolgenden Gästen gebucht wurde.

6.  Das Hotel haftet für Schäden an Gegenständen, die  von oder für die untergebrachte Person ins Hotel gebracht wurden, sofern der Schaden nicht schon vorher eingetreten ist.

7.  Das Hotel haftet nur für Schäden an den ins Hotel gebrachten Gegenständen, wenn diese zu diesem  Zweck der Unterbringung an eines der Hotelangestellten zur Aufbewahrung übergeben wurden.

8.  Das Hotel haftet, im Rahmen der entsprechenden Legislative, für Wertgegenstände wie Schmuck, Geld und andere Wertsachen ohne Einschränkung nur, wenn diese Gegenstände vom Hotel in Gewahrsam genommen wurden, oder wenn der Schaden durch die Handlung eines Hotelangestellten verursacht wurde.

9.  Das Recht auf Entschädigung muss unverzüglich, spätestens jedoch  15 Tage nach dem der Geschädigte Kenntnis von dem Schaden erlangt hat, dem  Hotel angezeigt  werden.

10.  Der Gast mietet und nutzt das Hotelzimmer für die vereinbarte Zeit. Wenn die Unterkunftszeit nicht im Voraus anders vereinbart wurde, muss der Gast am Abreisetag bis spätestens 10:00 Uhr (evtl. 12:00 Uhr) am Vormittag das Zimmer freigeben und ist verpflichtet bis zu diesem Zeitpunkt eine Räumung vorzunehmen. Wenn er dies nicht tut, ist das Hotel berechtigt die Kosten für eine weitere Nacht in Rechnung zu stellen.

Wenn das Hotel dieses Zimmer schon zuvor gebucht hat, und der Gast im Zimmer/ Hotel nicht anwesend ist, behält sich das Hotel das Recht vor, unter Beteiligung einer dreiköpfigen Kommission, seine persönlichen Sachen auszuräumen und an einem sicherem Ort aufzubewahren, um das Zimmer für einen weiteren Gast vorbereiten zu können.

11.  Im Hotelzimmer und auf dem Hotelgelände darf der Hotelgast ohne Zustimmung der Hotelleitung keine Geräte bewegen, Eingriffe in das Stromnetz oder andere Installationen vornehmen.

12.  Das Rauchen ist in den Zimmern und im gesamten Hotel ausnahmslos untergesagt. Möglichkeiten zum Rauchen bietet das Hotel auf den Terrassen und am Hoteleingang - Aschenbecher sind vorhanden.

13.  Im Hotel und insbesondere in den Zimmern darf der Gast keine eigenen Elektrogeräte benutzen, ausgenommen Elektrogeräte, die zur persönlichen Hygiene verwendet werden (Haartrockner,  elektrische Rasierapparate etc.) und Notebooks, Lade-und Kleingeräte (Smartphone, Fotoapparate). Es ist auch nicht gestattet, im Hotel offenes Feuer, Kerzen und Pyrotechnik zu nutzen.

14.  Für den Empfang von Besuchern stehen den Gästen Gesellschaftsräume zur Verfügung. In seinem Zimmer kann der Gast nur mit Zustimmung des jeweiligen Hotelangestellten und nach Eintrag in das Gästebuch an der Hotelrezeption, in dem Zeitraum von 8:00 bis 22:00 Uhr Besuche empfangen.

15.  Das Hotel sorgt für die Gewährleistung medizinischer Hilfe, ggf. den Transport ins Krankenhaus im Falle einer Erkrankung oder Verletzung des Gastes. Die damit verbundenen Kosten trägt der Gast.

16.  Bei der Abreise und beim Verlassen des Hotelzimmers ist der Gast verpflichtet, die Wasserhähne zu schließen, das Licht auszuschalten und die Zimmertür zuverschließen.

17.  Aus Sicherheitsgründen ist es nicht ratsam, Kinder unter 10 Jahren ohne Aufsicht von Erwachsenen im Zimmer oder in anderen Hotelbereichen zu lassen.

18.  Hunde und andere Kleintiere können im Hotel untergebracht werden, sofern der Eigentümer nachweist, dass sie gesund sind, niemanden belästigen, andere untergebrachte Gäste nicht stören und dass die Besitzer ihre Exkremente entsorgen. Der Preis für den Aufenthalt  von Tieren wird gemäß der gültigen Preisliste berechnet.

19.  In der Zeit zwischen 22:00 bis 7:00 Uhr wird der Gast gebeten die Nachtruhe einzuhalten und auf andere Gäste Rücksicht zu nehmen.

20.  Die Hotelrechnung ist bei Vorlage zu begleichen. Für die Unterkunft und alle anderen erbrachten Dienstleistungen ist der Gast verpflichtet, die Preise gemäß der gültigen Preisliste bei der Anreise zu bezahlen, sofern nicht im voraus Anderes vereinbart wurde, jedoch nicht später als innerhalb von 7 aufeinander folgenden Tagen.

21.  Wenn Sie Wünsche, Anregungen oder Beschwerden haben, zögern Sie bitte nicht und kontaktieren Sie die  Hoteldirektion.

22.  Der Gast bezahlt den von ihm verursachten Schaden, es sei denn, er weist nach, dass er den Schaden nicht verursacht hat.

23.  Der Gast ist verpflichtet, die Bestimmungen dieser Hausordnung zu befolgen. Im Falle eines Verstoßes gegen die Hausordnung hat das Hotel das Recht, vor Ablauf der vereinbarten Unterkunftsdauer dem Gast fristlos zu kündigen, ohne dass dabei die Pflicht entsteht  dem Gast eventuelle damit verbundene Schäden zu bezahlen.

24.  Verbraucherschutz / nach tsch. Recht:

1.  Identität und Kontaktdaten des Vermieters: Parkhotel Golf, ID: 00172472, mit Sitz: Mariánské Lázně 580, 353 01 Mariánské Lázně, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer CZ00172472, Firma, eingetragen im Handelsregister des Landgerichts in Pilsen, Abschnitt B, Beilage 43, Adresse für die Zustellung der E-Mail: info@parkhotel-golf.cz, Telefonnummer: +420 354 622651.

2.  Das Hauptgeschäft des Anbieters: Gewährleistung von Unterkunftsdienstleistungen, Verpflegungs, Catering-,Wellness- und Kurangeboten (nichtstaatliche Gesundheitseinrichtung).

3.  Leistungsbezeichnung: Der Vermieter/Anbieter gewährleistet Unterkunft und Unterbringungsleistungen für Gäste auf der Grundlage der im schriftlichen Unterkunftsvertrag festgelegten Bedingungen.

4.  Preis der erbrachten Leistungen: Der Gesamtpreis für die erbrachten Leistungen richtet sich nach der gültigen Preisliste. Der so ermittelte Preis beinhaltet alle Steuern und Gebühren.

5.  Zahlungsweise und Leistungsmethode: Der untergebrachte Gast überweist alle im Unterkunftsvertrag vereinbarten Zahlungen in bar oder bargeldlos auf das Bankkonto des Vermieters, dessen Nummer und Variablensymbol der Vermieter den untergebrachten Gästen schriftlich mitteilt. Der Gast wird im Hotelvertrag gebeten, eine Anzahlung in Höhe von 30% der bestellten Leistungen spätestens 2 Monate vor Anreise zu überweisen. (Dazu wird vom Hotel eine Anzahlungsrechnung ausgestellt und dem Gast zugeschickt.)

6.  Angabe des Bestehens, der Art und der Bedingungen der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherbeschwerden, einschließlich der Frage, ob die Aufsichtsbehörde kontaktiert werden kann:

Der untergebrachte Gast hat das Recht, dem bezeichneten Gegenstand der außergerichtlichen Beilegung von Verbraucherstreitigkeiten, einen Vorschlag zur außergerichtlichen Beilegung eines solchen Streits zu unterbreiten auf:

Česká obchodní inspekce (tschechische Handelsinspektionsbehörde)

Ústřední inspektorát - oddělení ADR

Štěpánská 15

120 00 Praha 2

Email: adr@coi.cz, Web: https://adr.coi.cz

Die tschechische Handelsinspektionsbehörde ist eine Aufsichtsbehörde, die den Verbraucherschutz überwacht und gemäß dem Gesetz Nr. 64/1986 Slg. über die tschechische Handelsinspektionsbehörde, in der jeweils gültigen Fassung und anderen gesetzlichen Bestimmungen vorgeht.

Die Website der tschechischen Handelsinspektionsbehörde ist: www.coi.cz.

7.  Gemäß den Bestimmungen von § 1837 Buchstabe j) des Gesetzes Nr. 89/2012 Slg. des Bürgerlichen Gesetzbuches, hat die als Verbraucher untergebrachte Person kein Recht, vom Unterbringungsvertrag zurückzutreten, wenn die Unterkunftsleistung innerhalb des angegebenen Zeitraums erbracht wird.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt, viel Entspannung und gute Erholung.

Gültig vom 1.1.2016

ZAHLUNGSKONDITIONEN UND ALLGEMEINE STORNOKONDITIONEN

Zahlungskonditionen und allgemeine Stornokonditionen der Gesellschaft Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s.

Im Falle, dass der Kunde einen Aufenthalt zwei Monate und mehr vor seiner Anreise reserviert, wird eine Anzahlung in Höhe 30% per Banküberweisung zwei Monate vor Anreise auf das Bankkonto, dass in der Pro-Forma Rechnung vom Hotel mitgeteilt wird, verlangt.

Wenn der Kunde einen Aufenthalt weniger als 2 Monate vor der Ankunft reserviert, muss  die Anzahlung per Überweisung auf das Bankkonto bezahlt werden, das in der Pro-Forma Rechnung vom Hotel mitgeteilt wird, spätestens 7 Tage nach der Bestätigung der Buchung.

Weitere Auskünfte unter dem Kontakt:  sales@parkhotel-golf.cz; provoz@parkhotel-golf.cz

Bankverbindung:

Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s.

Mariánské Lázně 580

353 01 Mariánské Lázně

Bank-Name: KB Mariánské Lázně

Für Überweisung in EUR : Konto-Nr. 115-4566350227/0100

IBAN CZ0601000001154566350227

SWIFT KOMBCZPP

Für Überweisung in CZK – Konto-Nr.: 107-4248450257/0100

IBAN CZ6701000001074248450257

SWIFT KOMBCZPP

Allgemeine Stornokonditionen der Gesellschaft Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s.

Stornierung des Aufenthaltes:

Stornierungen bis 22 Tage vor Anreisedatum - keine Kosten

21 – 15 Kalendertage vor dem Anreisedatum – Stornogebühr 30% des Gesamtpreises des bestellten Aufenthaltes

14 – 7 Kalendertage vor dem Anreisedatum  - Stornogebühr 50% des Gesamtpreises des bestellten Aufenthaltes

6 und weniger Tage vor dem Anreisedatum, oder Nichtanreise - Stornogebühr 100% des Gesamtpreises des bestellten Aufenthaltes

Die Stornogebühren entfallen wenn ein Ersatztermin mit der Rezeption der Gesellschaft Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s. im vollen Umfang der ursprünglichen Bestellung fest ausgemacht werden kann.

Klausel:

„Das Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s., möchte den Kunden darauf aufmerksam machen, dass im Falle eines Rechtsstreits, der sich aus den erbrachten Dienstleistungen des Hotels Parkhotel Golf Mariánské Lázně, a.s. ergibt, der Kunde berechtigt ist, die außergerichtliche Beilegung des Rechtsstreits zu wählen, nach Maßgabe des § 20d und anschl. Gesetzes Nr. 634/1992 Smlg., über Verbraucherschutzrecht in der gültigen Fassung.

Ein Antrag auf die außergerichtliche Rechtsstreits Beilegung kann vom Kunden bei der Tschechischen Handelsinspektion (www.coi.cz) gestellt werden, spätestens bis zu einem Jahr ab dem Tag an dem er von seinem Recht, das Gegenstand eines Rechtsstreits ist, zum ersten Mal Gebrauch gemacht hatte.

  • Hotelzimmer Parkhotel Golf