Pneumopunktur

Pneumopunktur lindert Schmerzen

Pneumopunktur ist eine Spezialität und einmalig in Marienbad. Es ist eine Applikation einer minimalen Dosis / 2-10ml / von medizinischen CO2 in die Akupunkturpunkte. Es geht um eine Form der Beeinflussung des Organismus durch Stimulation genau abgegrenzter Punkte an der Hautoberfläche. CO2 wird meistens appliziert in die hyperalgetischen Zonen, die sich in der Nähe von Wirbelsäule und Gelenken der Extremitäten, in die Umgebung von Narben, in Flächen mit wechselnder Empfindlichkeit und in die Akupunkturpunkte. Bei der Applikation in die Akupunkturpunkte geschieht komplizierte neurohumorale Wirkung. Sie wird hauptsächlich bei Schmerzsyndromen jeden Ursprungs angesetzt, beeinflusst bei Bedarf die Muskelkrämpfe oder die Auslösepunkte. Die Hauptwirkung ist die Schmerzlinderung, Verbesserung der Durchblutung in dem gegebenen Bereich und die Beschleunigung der Heilung.

Die lokale Applikation des CO2 trägt zur Verstärkung der Akupunkturwirkung, zur Verstärkung und Verlängerung der Reizung von Akupunkturpunkten bei.

Nadelstechen, Gasdruck in Unterhaut, vorübergehender pH – Anstieg – Hyperkapnie verursacht eine lokale Zirkulationsänderung. CO2 reizt das vasomotorische Zentrum, gleich nachher Nervus Vagus, damit ist eine Bradykardie / Pulsfrequenzniederung / ausgelöst, nachfolgend eine Blutsenkung und eine koronare Vasodilatation.

INDIKATION:

* Durchblutungsstörungen der Extremitäten

* Ischämische Herzkrankheit

* Degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule mit Schmerzsyndrom

PARKHOTEL GOLFv Mariánských Lázníchhodnocení