KinesioTaping

NEU im Angebot: für die Prävention, Schmerztherapie und Rehabilitation

Zuerst wurde das Kinesio Taping ausschließlich im Leistungssport verwendet, inzwischen hat es seinen Platz in der Prävention, in der Schmerztherapie und in der Rehabilitation gefunden. Die Tapes sollen bei Verspannungen helfen, die gestörte Beweglichkeit der Gelenke verbessern, Schwellungen und Entzündungen nach Verletzungen abschwellen lassen, sogar bei Migräne oder Tinnitus helfen.

Durch das Aufbringen des Tapes kann u.a. folgendes bewirkt werden:

  • Vermindern von Schmerzen am Bewegungsapparat

  • Stabilisation und Schutz von Gelenken

  • Verbesserung der Durchblutung und dadurch schnellere Heilung

  • Verbesserung des Lymphabflusses und dadurch Reduzierung von Schwellungen

  • Verbesserung der Muskelfunktionen

  • Durch das Aufbringen auf Reflexpunkte hat es eine positive Wirkung auf das vegetative Nervensystem und die inneren Organe


Hier einige Beispiele für Erkrankungen, bei denen KinesioTapes sinnvoll eingesetzt werdenkönnen:

Kopfschmerzen

Muskelfaserriss
MigräneMenstruationsbeschwerden
TinitusBlutergüsse
SchleudertraumaBlasenstörung
NarbenCarpaltunnelsyndrom
Frozen ShoulderRippenbruch
BänderrisseHexenschuss
KniearthroseTennisellenbogen
MeniskusrissHallux Valgus
BandscheibenvorfallSteifer Hals
Asthma

u.v.m.

Wichtig: Ein Kinesio-Tape unterstützt die Behandlung, aber kann sie nicht ersetzen!





  • Kinesio Taping